Deine tägliche Dosis an Verbundenheit.

In einer Welt, in der die Menschen ständig online "verbunden" sind und Stress, Einsamkeit, Angst und Polarisierung zunehmen, verfolgt Humanize einen einzigartigen Ansatz: die Nutzung gesunder Technologie, um durch kurze, partnerschaftliche mentale Übungen eine echte Verbindung aufzubauen.

Die Humanize Dyad ist eine bahnbrechende partnerschaftliche Übung, die sicher online über die Humanize App durchgeführt wird. Sie basiert auf der sozialen Neurowissenschaft und baut in 15 Minuten pro Tag Resilienz und soziale Fähigkeiten wie Empathie, Mitgefühl und soziale Verbundenheit auf .

Schließe Dich Hunderten von Dyadisten an und beginne Deine Reise mit dem 9-wöchigen, wissenschaftlich fundierten Basis Dyaden Programm.

App-Bildschirm-Promo-v2-s

Verbinde Dich mit Dir selbst

Entwickele ein besseres Verständnis für die Signale, die deine Gefühle aussenden.

Gewinne Einblicke in Dich selbst und in Deine Beziehungsgewohnheiten, die hinter Deinen Emotionen verborgen sind - vor allem bei herausfordernden Emotionen, die Menschen gerne vermeiden.

Verbinde Dich mit anderen

Verbessere Deine Fähigkeit zuzuhören.

Übe, über die oberflächlichen Worte hinaus, auf die tieferen Emotionen zu hören, die eine andere Person erlebt.

Verbinde Dich mit der Menschheit

Knüpfe Kontakte zu einer Vielzahl von Menschen und baue soziale Ängste ab, die ein Gefühl der Trennung und Einsamkeit hervorrufen.

Üben Dich täglich in Dankbarkeit, um Dich mehr mit anderen Menschen und der Welt um Dich herum zu verbinden.

PartnerInnen

02_Humanize_Browser_ZoomMockup-Transparent-Crop

Aufbau von Resilienz, Empathie, Mitgefühl und sozialer Verbundenheit

97 % der ProgrammteilnehmerInnen äußerten sich zufrieden mit der Dyaden-Erfahrung.
Bist Du bereit, das Programm auszuprobieren?

Treten Sie den Community-E-Mails bei und sparen Sie 10 % bei Ihrem ersten Dyad-Programm

Ehrung der Beiträge von Dr. Tania Singer

Prof. Dr. Tania Singer, wissenschaftliche Leiterin des Social Neuroscience Lab der Max-Planck
Gesellschaft, Deutschland, war ehrenamtliche Mitbegründerin, wissenschaftliche und curriculare Beraterin von Humanize
von 2021 bis Mai 2023. In diesen Funktionen trug sie zur Entwicklung der Vision und Mission sowie des
das psychologische und wissenschaftliche Rückgrat von Humanize. Sie beriet und führte das
Team in die Dyad-Interventionsprogramme ein, die sie in den letzten Jahren im Rahmen der
Rahmen der Projekte ReSource und CovSocial entwickelt hat, ihre Masterclasses und Workshops und half dabei
diese für Humanize für eine bessere Skalierbarkeit und den Transfer in die Gesellschaft in Form des Humanize
Basis Dyaden Programm. Zurzeit hat sie weder eine aktive Rolle noch Anteile an der
Unternehmen